Mischkonsum von Alkohol und Cannabis - Lappen weg, auch wenn kein Bezug zum Straßenverkehr vorliegt!

Über die Folgen des Mischkonsums von Alkohol und Cannabis aus bußgeldrechtlicher oder strafrechtlicher Sicht habe ich erst kürzlich berichtet (s. meinen Beitrag vom 17.10.2013).

Dazu passt das aktuelle Urteil des BVerwG vom 14.11.2013 (Az. 3 C 32.12), das sich mit der Frage beschäftigt, ob bei festgestelltem Mischkonsum von Alkohol und Cannabis ein Entzug der Fahrerlaubnis auf verwaltungsrechtlicher Schiene möglich ist, selbst wenn die Einnahme der Substanzen nicht im Zusammenhang mit der Teiln ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK