Rezension Zivilrecht: Arbeitsrecht und Informationstechnologierecht

Däubler, Internet und Arbeitsrecht, 4. Auflage, Bund 2013 Von RA Christian Stücke, FA für IT-Recht, FA für Verwaltungsrecht, Helmstedt Die Auswirkungen des Internet auch auf Arbeitsverhältnisse sind spürbar. Mit dem Einsatz der neuen Technologien am Arbeitsplatz sind zahlreiche neue Rechtsfragen verbunden. Müssen Arbeitnehmer es hinnehmen, wenn Namen und andere personenbezogene Daten im Netz auftauchen? Dürfen Fotos der Mitarbeiter veröffentlicht werden? Kann ein Arbeitnehmer vom Betrieb Unterstützung verlangen, wenn er z.B. auf einem Bewertungsportal diskreditiert wird? Welche Besonderheiten sind im Falle der Gestattung von „bring your own device“ (byod – Nutzung privater Geräte für dienstliche Zwecke)? Welche Besonderheiten ergeben sich für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Xing? Diesen und anderen Fragen widmet sich Däubler in dem vorliegenden Werk aus der Reihe „Recht aktuell“. Die Reihe widmet sich Rechtsproblemen, die in allgemein verständlicher Form aufgearbeitet werden. In dieser Konsequenz ist auch der vorliegende Band als Ratgeber konzipiert, der aber durchaus weiter geht. Das rund vierhundert Seiten starke Werk ist in zwölf Abschnitte unterteilt, denen ein Anhang mit nützlichen Internetadressen folgt. Nach einem einführenden Teil widmet sich der Verfasser zunächst der Schaffung eines Internetanschlusses im Betrieb. Der Arbeitgeber kann dabei aufgrund seines bestehenden Weisungsrechts von seinen Mitarbeitern verlangen, dass diese mit PC und Internet arbeiten. Auch die Rechte des Betriebsrates müssen insoweit gewahrt bleiben. Auch das Arbeitsschutzrecht oder Arbeitszeitregelungen spielen eine gewichtige Rolle. Nach diesem Teil schließt sich ein Part über die unerlaubte Privatnutzung von Dienstgeräten und anderen Pflichtverletzungen des Arbeitnehmers an. Dienstliche und private Nutzung werden hier zunächst gegeneinander abgegrenzt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK