Posch, mon amour…

Kennt einer die Sendung Christopher Posch – ich kämpfe für ihr Recht?

Heute ein Anruf einer Mandantin: “Ich hab gestern diese Sendung gesehen, und da haben zwei Mädchen die Schreiben von der Gewerbeauskunftszentrale unterschrieben gehabt, und jetzt wollten die Geld von denen haben… Und dann hat dieser Anwalt da erstmal ermittelt, was da für ein Firmengeflecht hintersteht und dann hat er die Staatsanwaltschaft eingeschaltet und war dann bei einer Hausdurchsuchung dabei, … ich wollte nur mal wissen, warum Sie sowas nicht auch mal machen in meiner Sache…”

Kurz – ich habe höflich geantwortet.

Ich habe der Mandantin erklärt, dass es für die behaupteten zivilrechtlichen Ansprüche erstmal völlig egal ist, was für ein Wasserkopf an Firmengeflecht hinter der Gewerbeauskunftzentrale möglicherweise steht. Dass die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen nichts – aber auch gar nichts – mit der Frage der Begründetheit der behaupteten Forderungen zu tun hat. Und dann habe ich darauf hingewiesen, was wir in ihrer Sache aktiv tun könnten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK