“Was hat der Mensch von all seinem Wissen, …..”

“Was hat der Mensch von all seinem Wissen, wenn er nicht weiss, wo das Brot herkommt” J.H. Pestalozzi

Wo meines herkommt, weiss ich. Aus dem heimeligen Ofen der wönzögen Burgküche. Wenn mal nicht aus dieser, dann von Bäckern, bei denen ich weiss, was wie und womit gebacken wird. Gilt natürlich auch und nicht weniger für anderes aus Backstuben. Eigener, der anderer. Auch morgen früh wieder. Und dafür wurde bereits der Teig angesetzt. 4 Uhr morgens darf er dann in’s Warme, nachdem er noch weitere liebevolle Behandlung erfahren haben wird. Mit Teig -!- gehe ich sehr liebevoll um. Erhoffen Sie sich davon nichts durch falsche Schlussfolgerungen. Ich mache daraus manchmal gefährliche Wesen. Legendäre. Sozusagen Nessis, Wesen aus dem sagenhaften Lago Stafnensis, aus dem Blauen und dem Land des grünen Drachen. Die Drachen speien zwar kein Feuer, sind aber höllisch heiss begehrt. Deswegen werden sie auch nur in stark limitierter Menge und frisch zubereitet ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK