Hoeneß nicht am Platz von Zschäpe

Im März 2014 beginnt der Prozess gegen den Angeklagten Uli Hoeneß wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Dass der Präsident des FC Bayern München nicht wie ein „gewöhnlicher“ Krimineller behandelt wird, war wohl abzusehen. Das Verfahren gegen ihn findet im Saal 134 des Münchener Justizpalastes statt – also einem seiner Stellung angemessenen – gerade frisch renovierten Sitzungssaal. Natürlich nur rein zufällig und „aus Platzgründen“.

Der Justizpalast München – hier findet der Prozess gegen Hoeneß statt // Foto: Wikipedia / Dipod (CC BY-SA 3 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK