Schwere Vorwürfe gegen CDU-Funktionär

Wegen des Besitzes von Kinderpornos wird gegen den Geschäftsführer der Frankfurter CDU ermittelt. Die Polizei durchsuchte bereits mehrere Räumlichkeiten und stellte Computer und Datenträger sicher. Zuvor hatten Mitarbeiter der Partei Verdacht geschöpft und die Polizei alarmiert.

Die CDU hat den Mann vorläufig allen Ämtern entbunden und ihn v ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK