hkw personalkonzepte: Anleger sind in Unruhe – Zinszahlung steht aus

Die Anleger der hkw personalkonzepte müssen sich aktuell Sorgen um ihre Anleihe (ISIN DE000A1K0QR1) machen. Zwar ist nach den Äußerungen der Emittentin alles zum Besten bestellt. Gleichwohl berichtet eine seriöse Tageszeitung, dass der Handel der Anleihe seit dem Vormittag des 15. November 2013 vom Handel ausgesetzt sei. Die ebenfalls am 15. November 2013 anstehende Zinszahlung soll angeblich storniert worden sein. Das Unternehmen vertröstet die Anleger. Die hkw personalkonzepte GmbH ist seit 1980 im Bereich der Personaldienstleistungen tätig. In dem Verkaufsprospekt gab die Gesellschaft zu ihrer Strategie an, sich auf ein nachhaltiges und überdurchschnittliches Unternehmenswachstum zu konzentrieren, dass sowohl durch Unternehmenszukäufe als auch durch organisches Wachstum erfolgen solle. Offenbar gab es hierbei Schwierigkeiten. Die Emittentin teilte mit, dass die Umstrukturierung ihres Konzerns die Zinszahlung um wenige Wochen verzögern würde, die Zinszahlung soll nun am 16. Dezember 2013 erfolgen. Die Anleihe notierte zuletzt nur noch bei 84 % und musste gerade in den vergangenen Tagen starke Schwankungen hinnehmen. Stellungnahme der Kanzlei Göddecke Die aktuelle Entwicklung schreckt Anleger auf. Die Mitteilung der Emittentin, später zahlen zu wollen, kann kaum überzeugen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK