7. Göttinger Urheberrechtstagung - Prof. Dr. Andreas Wiebe: Update Datenbankrecht

In seinem Vortrag befasst sich Prof. Dr. Andreas Wiebe mit dem im Urheberrechtsgesetz geregelten Datenbankschutz. Einleitend arbeitet er heraus, dass eine lose Ansammlung von Daten ("Big Data") nicht mit Datenbanken gleichgesetzt werden darf, sondern Datenbanken die lose vorhandenen Daten strukturieren und damit in vielen praktisch bedeutsamen Bereichen Mehrwerte schaffen, die einen besonderen Schutz rechtfertigen. Er weist auf die niederländische Praxis der Datenaufbereitung und des Zurverfügungstellens der Daten hin. Ausgehend von diesem Praxisbeispiel erklärt er den urheberrechtlichen Datenbankschutz. Er zeigt weiter auf, dass jedoch die Abgrenzung einer Datenbank im Einzelfall - etwa bei Stadtplänen - schwierig sein kann und verdeutlicht dies an einander widersprechenden gerichtlichen Entscheidungen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK