Mögen Sie mich?

Naaaaa?

Na, — dann haben Sie mich auch mal gern!

Oder besser gesagt, will ich es vielleicht SO ausdrücken:

Like me!

Die Beiträge hier. Am Ende der Posts einfach mal drücken! Nein, ich bin weder heute noch sonst grade besonders liebesbedürftig oder an virtuellen Streicheleinheiten unterversorgt. Tz tz tz,…….. Aber die Fellracker freuen sich, versprochen. Und wenn Sie die bissi drücken, dann drücken die sich nicht mit so windigen Ausreden wie

“Bärenwinterschlaf”

und

“Saisonale Aufschläge”

und

“Erst wenn unser Weihnachts- und Winterurlaubsgeld hier eingegangen ist”

und:

“Was ist eigentlich mit den überfälligen Naturalleistungen im Winterschlaf?”

kichernd unter dem Winterpelz (Ja, DIE zwei tragen Pelz) vor weiteren Modelverpflichtungen. Und irgendwie muss ich ja aus alle dem hier Nektar und Honig saugen. Für die Bären. Und bissi was für meine Espressobüxe. Und ein paar andere Dinge.

Vor allem, wenn selbst – just am Wochenende entdeckt – jetzt schon der Direktor einer Universität sich der Urheberrechte meines Fotos berühmt. Dass er das sogar tut (also Urheberpersönlichkeitsrecht daran behaupten), ohne eine Lizenz erworben zu haben, ist nur EINER der mehr als pikanten Aspekte der neuesten der Geschichten aus dem Portfolio: Alles Neuland, dieses Internet. (Oder wie war das noch?) Die Geschichte hat noch mehr reizvolle Aspekte, nicht nur rechtliche.

Sie sehen, man hat es also nicht leicht, wenn man seine Bären satt bekommen will. Die wollen gern ruhig schlafen. Winterlich. Satt und warm und wohlig unter einem hübschen Burgdach.

Also, drücken Sie, bis die Buttons für Likes quietschen. Und die Bärchen. Im Winterschlaf ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK