Wo kein Kläger-, so doch ein Richterbund: Mal ehrlich (Ein Mal ehrlich. FOCUS, ein einziges Mal!) ! Hat der Richterbund etwa neuerdings auch schon Klage-Recht? "Bundesweit fehlen derzeit mehr als 2000 Richter und Staatsanwälte"

Gut, ein Verdächtige, eine dringendst Verdächtige für den Mist - zumindest der allerletzten Zeit (Kachelmann, Mollath, Witte, Wörz, etc.) - scheint ja gefunden: die Kassenlage. Aber bitte: Auch für die Lage der Kasse gilt zunächst die Unschuldsvermutung! - Vielleicht einfach mal mehr Geld für unqualifizierte 'Gut'achter/'Gut'achterINNen (STRATE/KRÖBER) einsparen und es mit 'gesundem Richterverstand' versuchen (ein Versuch schadet ja nicht): http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/gutachter-an-familiengerichten-da-ist-schlechter-rat-teuer-11957100.html sparen, dann klappt's auch mit der Finanzierung von Richterinnen und Richtern. Dieser Tipp war übrigens - man mag es in der heutigen Zeit kaum glauben: KOSTENLOS, aber vielleicht auch umsonst. - Also so persönlcih, so ganz persönlich vermissen wir die 2000 nicht. Wen die anderen wenigstens die RICHTIGEN wären, ging's ja auch ... oder? http://strate.net/de/dokumentation/Mollath-Anmerkung-der-Verteidigung-2013-11-16 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK