Essensteuer

An mein lesendes Rudel: Unsere Strohhalm - Politiker machen es sich mal wieder leicht in der heutigen Zeit, Geld in die Kasse zu bekommen. #BurgerKing #McDonalds und Co sollen eine Extra Steuer für ungesundes Essen bekommen ? Ich glaube, ich stehe im Wald. Gibt es auch Steuern für Blöd TV wie #RTL oder so ? Dort wird das Bitte - Nicht - Bewegen - Leben doch vorgeturnt. Und das ist doch die Ursache unserer Couch Jugend die nur noch am und im Internet unterwegs ist. Immer wieder toll, wenn ich aus meiner Jugend erzähle. Internet gab es nicht und Handy auch nicht. Schnur - Telefon - Kabeltrommelgebunden maximal nutzbar auf fünf Metern vom Anschluss entfernt. Aber die Zeiten sind vorbei. Vorbei die Zeiten des kalten Krieges mit dem klar definierten Feinbild. Apropos Feindbild. Was haben wir eigentlich heute für ein medial oder in den Schulen gelehrtes Feindbild ? Ist es die NSA, sind es die LINKEN oder ist es Burger King und Co ? Das verunsichert schon. Klar, dass die Stammtischparolen wieder daran arbeiten ein eigenes Feindbild zu schaffen. Und das das radikal in die Hose geht, ist zu erwarten. Aber egal. Die Welt dreht sich im Kreis und die menschlichen Schicksalsschläge werden in zunehmendem Alter mehr. Mehr Freunde die die Kurve kratzen, mehr Freunde, die übel erkranken und so weiter. Da frage ich mich doch, warum ich mich im Tagesgeschäft abhetze und den Terminen hinterherhetze. Irgendwann wird auch mir der Stecker gezogen und dann war es das. Die Welt wird sich weiter drehen und das RIP wird vergänglich sein. Vergessen und aus die Maus. So ist das. Daher sollten wir uns Mühe geben, den Alltag so gut wie möglich zu gestalten. Ethisch weitgehend korrekt, aber immer bemüht ob des (wie heißt das noch mal, ah ja:) Abschlagens der Kanten am rauen Stein. Möge sich nur ein jeder bemühen wie er kann ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK