Arbeitsagentur will gesetzliche Grundlage für Überwachung der Online-Aktivitäten von Hartz-IV-Empfängern

Das Internet soll gläsern werden, so auch die Wohnzimmer der Hartz-IV-Empfänger, die Internethandel betreiben und sich damit ein Zubrot verdienen.

Damit sich die Hartz-IV-Empfänger nicht zuviel Brot dazu verdienen, soll nun eine gesetzliche Grundlage her, die die Überwachung der Online-Aktivit ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK