Wer deutschsprachige Software bewirbt, muss auch deutschsprachige Software liefern – sonst kann er nicht nur abgemahnt werden, sondern schuldet auch Schadensersatz wegen Nichterfüllung

Wir haben vor dem Landgericht Frankfurt am Main für unsere Mandantin ein interessantes Urteil erwirkt (LG Frankfurt am Main, Urteil vom 05.11.2013, Az. 2-23 O 50/13, nicht rechtskräftig), in dem der Beklagte wegen Lieferung einer falschen Softwareversion zu einer Schadensersatzzahlung verurteilt worden ist . Gerade im sehr umkämpften Bereich des Softwarehandels werden immer wieder falsche Versionen verkauft, wir berichteten.

In dem zugrunde liegenden Fall hatte der Kläger beim Beklagten – beide Software-Händler – über die Internetplattform eBay die Software „Kaspersky Internet Security 2012 1 Jahr 3 Lizenzen CD-Version“ mit Angabe der Katalognummer „KL1843GBCFS“ bestellt. Ein Bild in dem Internetangebot zeigte einen Karton, auf dem das Kaspersky-Internet-Security-Produkt abgebildet und in deutscher Sprache beschriftet war. Die Abbildung war mit dem Hinweis versehen „Die Abbildung kann vom Original abweichen“.

Das Angebot des Beklagten enthielt unter dem Stichwort „Sprache“ den Eintrag: „Englisch, Französisch, Deutsch, Niederländisch, Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Türkisch“.

Die Klägerin kaufte am 11.07.2012 bei dem Beklagten 300 Exemplare dieser Software zum Preis von 17,90 € pro Stück zu einem Gesamtpreis von 5.370,00 €. Bei der Lieferung stellte der Kläger fest, dass der Beklagte eine englischsprachige Version der Software mit der Katalognummer „KL1843UBCFS-PCW“ geliefert hatte – eine deutlich günstigeres Produkt – , bei der die Umverpackung in englischer Sprache gehalten war.

Der Kläger forderte den Beklagten daraufhin mit anwaltlichem Schreiben auf, die deutsche Version der Software mit der Katalognummer „KL1843GBCFS“ Zug um Zug gegen Rückgabe der erhaltenen Software zu liefern ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK