Freshfields berät Energie AG Oberösterreich beim Verkauf der CEE-Entsorgungssparte AVE

Willibald Plesser

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Energie AG Oberösterreich beim Verkauf der Osteuropa-Sparte der AVE-Gruppe an die tschechische EP Industries, a.s. (EPI) rechtlich beraten. Mit dem Closing am Dienstag, 12. November 2013, wurde der Verkauf der CEE-Entsorgungssparte an die tschechische EP Industries, a.s. abgeschlossen.

Die Bündelung der Aktivitäten in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien und der Ukraine unter dem Dach von EPI dient der gezielten Weiterentwicklung der Osteuropa-Aktivitäten der AVE-Gruppe. In Moldawien werden die Aktivitäten von der AVE-Partnerstadt übernommen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK