Die Vergabeverordnung wurde verändert

Die Vergabeverordnung regelt das Verfahren bei der Vergabe öffentlicher Aufträge, deren geschätzter Auftragswert bei Bauleistungen (derzeit) über 5 Millionen € (ohne Umsatzsteuer) liegt.

Am 25. Oktober 2013 ist diese Vergabeverordnung durch die „7. Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge“ vom 15.10.2013 geändert worden. Diese Änderungsverordnung ist am 25. Oktober 2013 in Kraft getreten.

Nachstehend die bei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK