Drei, Zwo, Eins…………10.30 Uhr beim BSG: Degenerativ oder unfallbedingt?

Den Auftakt der heutigen Termine beim BSG macht die BG Handel und Warendistribution. Im Streit mit der AOK Plus – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen. Und dem folgenden Fall. Das dürfen Sie mehrsinnig verstehen, wie Sie sogleich lesen:

Die bei der beklagten Krankenkasse Versicherte stürzte am 26.6.2004 bei der Tätigkeit als Zeitungsausträgerin für die Fa WVD und erlitt eine Kahnbeinfraktur des rechten Handgelenkes.

Die klagende Berufsgenossenschaft ließ die Unfallfolgen ua mit Heilmitteln behandeln. OA Dr Z verordnete der Versicherten am 14.6.2005 erneut Heilmittel (10 x krankengymnastische Behandlung, 10 x manuelle Therapie, 10 x Behandlung mit Ultraschall), für die die Klägerin eine Vergütung iHv 327,60 Euro an die Physiotherapeutin L zahlte. Die Behandlung betraf unfallunabhängige, wesentlich degenerativ bedingte Beschwerden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK