Anwohner klagen zum Teil erfolgreich gegen Vorfelderweiterung am Flughafen Köln/Bonn

Nicht nur der Ausbau des Flughafens Frankfurt am Main wird kontrovers diskutiert, auch in Bezug auf den Flughafen Köln/Bonn fürchten Anwohner vermehrten Fluglärm durch einen Ausbau. Zwei Anwohner klagten gegen die Erweiterung des Flughafens Köln/Bonn. Es ging um die Erweiterung des Vorfelds A auf dem Flughafen. Teilweise waren sie erfolgreich.

Vorfelderweiterung am Flughafen Köln/Bonn geplant

Der Betreiber des Flughafens Köln/Bonn plant eine Erweiterung des Vorfelds A um 30.000 Quadratmeter. Dies wurde dem Verkehrsministerium mitgeteilt. So sollen fünf weitere Plätze für Flugzeuge geschaffen werden. Das Ministerium sieht ein Zulassungsverfahren dafür als nicht erforderlich an.

OVG: Es bedarf eines Zulassungsverfahrens

In Bezug auf diesen Aspekt des Zulassungsverfahrens hatten die Anwohner Erfolg ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK