GVV Versicherungen nutzen WebAkte zur sicheren Anwaltsbeauftragung Datensicherheit steht im Vordergrund

e.Consult AG - Blog

Die GVV Versicherungen setzen auf sichere elektronische Kommunikation mit Rechtsanwälten. Deshalb haben sie sich für die WebAkte als Beauftragungssystem entschieden.

Versicherungen lassen sich in streitigen Angelegenheiten durch Rechtsanwälte vertreten. Bei der Passivbeauftragung ist dabei die fachliche Qualifikation des Rechtsberaters genauso wichtig wie die Sicherheit und Zuverlässigkeit der elektronischen Datenübertragung.

Um die Geschäftsprozesse effektiver zu gestalten, erhalten Rechtsanwälte die Schadenakten nicht mehr per Post oder Telefax, sondern elektronisch in ihre WebAkte. Die Annahme des Mandats ist so nur noch einen Mausklick entfernt.

WebAkte ist mit über 100.000 Anwendern und über 6 Millionen Korrespondenzvorgängen zu Versicherungen ein führendes System für Rechtsanwälte.

WebAkte ist Ihr direkter Draht zu allen deutschen Versicherungen und Synchronisation mit allen führenden Kanzleisoftwareprogrammen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK