Ein Siegel für “Top-Anwälte”

Vor einiger Zeit erhielten Anwaltskollegen erfreuliche Post. Der “Focus” gratulierte ihnen. Zur Aufnahme in eine Liste “Deutschlands Top-Anwälte”, die dann auch gleich als Gundlage eines Sonderhefts der Reihe “Focus Spezial” diente.

Schon seinerzeit ließen die beehrten Kollegen trotz ihrer Begeisterung durchblicken, dass es einen kleinen Wermutstropfen gibt. Der Focus habe die Gewinnbenachrichtigung nämlich mit dem – in diesem Kontext eher undezenten Hinweis – verbunden, es gebe die Möglichkeit reichweitenstarker Anzeigen in Focus-Medien.

Ich weiß nicht, was diese Reklame gekostet hätte. Ganz billig dürfte sie aber nicht gewesen sein. Denn es spricht einiges dafür, dass der Focus mit seinen Prädikaten nicht nur die Leser informieren, sondern ordentlich Kasse machen möchte. Nun erhielten die ausgezeichneten Anwälte erneut ein Angebot des Focus ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK