Dissertationspreis Umweltenergierecht erstmals verliehen

(Stiftung Umweltenergierecht) - Die Stiftung Umweltenergierecht zeichnete mit dem Dissertationspreis Umweltenergierecht 2013 zwei Rechtswissenschaftler für ihre herausragenden Dissertationen zur Transformation der Energieversorgung aus. Der erstmals verliehene und mit 5.000 Euro dotierte Dissertationspreis Umweltenergierecht wurde am 10. Oktober erstmalig vergeben. Er geht zu gleichen Teilen an Frau Dr. Eun-Kyung Lee für ihre Arbeit „Umweltrechtlicher Instrumentenmix und kumulative Grundrechtseinwirkungen – Überlegungen am Beispiel des Energierechts“ und Herrn Dr. Carsten König für seine Arbeit „Engpassmanagement zur Bewirtschaftung knapper Kapazitäten in den deutschen und europäischen Stromnetzen“. Die Verleihung fand im Rahmen eines Empfangs der Stiftung Umweltenergierecht anlässlich der 10. Würzburger Gespräche zum Umweltenergierecht „Energiewende im Föderalismus“ in der Zehntscheune des Juliusspitals in Würzburg statt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK