DEKRA Gutachten war unbrauchbar

RA Marson Leasingrecht

Im Rahmen eines Geschäftsleasingvertrages hatte unsere Mandantin nach drei Jahren den geleasten PKW an das BMW-Autohaus in Berlin-Spandau wieder zurückzugeben. Nach einem daraufhin vom Autohaus in Auftrag gegebenen Gutachten, welches ein Mitarbeiter der DEKRA erstellte, sollte unsere Mandantin noch einen Minderwert von 1.689,08 EUR zzgl. Mehrwertsteuer zahlen. Dies lehnte die Leasingnehmerin unter Hinweis auf ein von ihr selbst e ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK