Zack! A 20 bei Bad Segeberg darf bis auf Weiteres nicht weitergebaut werden {Folgen Sie der Umleitung des Bundesverwaltungsgerichts}

Der Klammerhinweis ist (naturellement) ein scherzhafter Einschub von mir für die Verkehrsnachrichten.

Ernsthaft aber ist entschieden vom Bundesverwaltungsgericht heute, dass der Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein für den Neubau der Bundesautobahn A 20 im Abschnitt von Weede bis Wittenborn für rechtswidrig und nicht vollziehbar erklärt wurde und die A20 damit bis auf Weiteres nicht weiter gebaut werden darf.

Die A 20 verbindet als Ostseeautobahn das Autobahnkreuz Uckermark

(erwarten Sie an dieser Stelle keine Anmerkung von mir, obwohl mir manche Scherze dazu einfallen, ich überlasse sie Ihnen und der spitzen humorvollen Feder von Ruthe & Co)

nahe der deutsch-polnischen Grenze bei Stettin mit Lübeck. In Schleswig-Holstein setzt sie sich als „Nord-West-Umfahrung Hamburg“ fort und soll später – mit einer Elbe-Querung bei Glückstadt – nach Niedersachsen verlängert werden. Von Lübeck kommend ist die Autobahn gegenwärtig bis Weede fertiggestellt und für den Verkehr freigegeben.

Der streitgegenständliche Abschnitt schließt daran westlich an. Er umgeht Bad Segeberg ortsnah, kreuzt die A 21 (Hamburg-Kiel) und endet westlich von Wittenborn an der bestehenden B 206.

Das Bundesverwaltungsgericht hatte über die Klagen

zweier Naturschutzverbände (BUND und NABU), zweier Gemeinden (Klein Gladebrügge und Wittenborn) sowie von Privatklägern zu entscheiden.

Es hat den Klagen der Naturschutzverbände sowie der Klage der Gemeinde Klein Gladebrügge stattgegeben, die übrigen Klagen jedoch abgewiesen.

Erfolgreich waren zum einen die Angriffe der klagenden Naturschutzverbände gegen die Methode der Bestandserfassung der im Vorhabenbereich vorkommenden Fledermäuse. Die Autobahn führt im Abstand von nur ca. 1,5 km an dem FFH-Gebiet „Segeberger Kalkberghöhle” vorbei ...Zum vollständigen Artikel

Bayern 3 - Jingle mix 90er/2000

Bayern 3 - Jingle mix 90er/2000



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK