Statt Sex gab es nur ein Sexvideo von sich im Internet

Er hoffte auf einen heißen Nachmittag – daraus wurde dann aber nichts. Zwei Realschülerinnen aus dem Landkreis Würzburg hatten den Mitschüler mit der Aussicht auf ein Erlebnis sexueller Natur zu sich gelockt, ihn dann jedoch nur nackt gefilmt und das Video dann über ein soziales Netzwerk verbreitet. Als er sich in der Wohnung der Mädchen nackt auf das Bett legte, konnte der Verführte nicht ahnen, dass ein Mobiltelefon mit Kamera so platziert war, dass es das Bett im Sucher hatte. Über Funksignale soll der „Auslöser“ von einem der Mädchen betätigt worden sein, das s ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK