“Tscha, wann ….. machen wir denn das mal auf den Sitzungsplan, mit Schavan…..?”

…………………das könnte -

(wenn wir unsere Fantasie die Zügel schiessen lassen)

- man sich vielleicht beim Verwaltungsgericht Düsseldorf gedacht haben. Eine Weile lang gedacht. Wir wissen es natürlich nicht, es ist halt so, manches dauert bis es seine Zeit bekommt, auch Verhandlungstermine.

DAS ist vielleicht auch die denkbare Erklärung auf die Frage, warum im Ländle nicht ein ähnlicher Fall nach wie vor ganz unerfindlich nicht weiter als Thema in den Sitzungsplänen zu entdecken ist, bei dem nach erstinstanzlichem Urteil zwar Rechtsmittel fix und forsch angekündigt wurden, aber kein Rechtsmittelverfahren zu recherchieren scheint. Warum auch immer. Aber vielleicht entzieht sich das nur meinen Augen und Er.Kenntnis.sen aus der dortigen Terminliste jedenfalls bis Februar 2014 (hier)

“Tscha, wann also……” könnte man sich gedacht haben. Nicht nur bei anderen Verfahren,, die dieser Tage für März terminiert wurden. Und dann haben alle am Verfahren Beteiligten nachgedacht und was dazu gesagt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK