Agenturvertrag? Allgemeine Geschäftsbedingungen? – Muss das sein?!? (Teil 2)

Im ersten Teil des Beitrags zu Agenturverträgen habe ich von dem “Laissez-faire” berichtet, das der rechtliche Seite des Tagesgeschäfts in Agenturen oft entgegengebracht wird und erläutert, warum diese Haltung nicht immer die beste ist. Ein relativ konkretes Beispiel dafür, was passiert, wenn das “Wird schon gut gehen” einmal nicht gut geht, habe ich übrigens ebenso jüngst drüben in der LEADDigital beschrieben. Im letzten Artikel hier im Blog kamen aber diese Themen auf’s Tableau: I. Ich habe bereits AGB! – (Uff, da brauch ich nicht weiterzulesen.) II. Ich hab eine Auftragsbestätigung! (Oder: Vertragsschluss und Leistungsumfang) III. Pitch it! (Oder: Der Schutz von „Ideen“) IV. Das fließende Projekt (Oder: Auftragsänderungen und –erweiterungen) V. Der Kunde liefert die Vorlagen nicht! (Oder: Die Mitwirkungspflichten) Und da es noch ein paar mehr bemerkenswerte Haken und Ösen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Agenturen gibt, machen wir hier doch einfach mal weiter. VI. Social Media Accounts (Oder: Wem gehört was?)

Agenturen übernehmen heutzutage häufig auch das Community-Management für Ihre Auftraggeber. Dazu gehört auch, dass die Agentur Social Media Accounts anlegt und pflegt. Doch was passiert, wenn die Zusammenarbeit zwischen Agentur und Kunde endet, gar unschön endet? Hier stellt sich letztendlich die gleiche Frage wie bei der Trennung eines Social Media Managers von seinem Arbeitgeber. Aufgrund dessen muss klar geregelt sein, wem die Accounts gehören, wie mit Passwörtern und sonstigen Zugangsdaten umzugehen ist und welche (Herausgabe-)Pflichten im Falle der Beendigung des Vertragsverhältnisses bestehen. In den Fällen, in denen das komplette Community-Management übernommen wird, ist es darüber hinaus durchaus sinnvoll, auf Rahmenbedingungen zu dringen, die den Verantwortungsbereich des oder der Community-Manager klären und die damit auch die Haftung des Community-Managers und damit der Agentur näher regeln ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK