Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen Eckart von Klaeden wegen Verdacht der Vorteilsannahme

Dass Ex-Staatsminister Eckart von Klaeden vom Kanzleramt direkt zu Daimler wechselte, hat Berichten zufolge offenbar die Staatsanwaltschaft aufhorchen lassen. Sie ermittelt nun wegen möglicher Vorteilsannahme gegen ihn, wie hier berichtet wird.

Klaeden hatte kurz nach der Bundestagswahl im September um seine Entlassung aus dem Amt gebeten. Bereits zuvor hatte er im Mai mitgeteilt, Ende des Jahres Leiter der Abteilung Politik und Außenbez ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK