Kein Verzicht auf Energieausweis bei Immobilienkaufverträgen

Arnim Buck ist Notar mit Amtssitz in Trittau und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Seit 2008/2009 ist der Energieausweis beim Immobilienverkauf auf Verlangen des Käufers vorzulegen, § 16 II 1 EnEV 2009. Gleiches gilt für den Vermieter gegenüber dem Mieter. Der Verstoß gegen diese Pflicht war/ist eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld bis zu € 15.000,00 geahndet werden kann, § 8 EnEG. Dennoch konnte nach herrschender Meinung der Käufer bislang auf die Vorlage des Energieausweises verzichten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK