Life Science breakfast bei DLA Piper

Sabine Fehringer

Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper lud am 25. Oktober zum Life Science Breakfast. Thema des Vormittags waren Forschung, Förderungen und aktuelle Gesetzesänderungen im Bereich des Arzneimittelrechts.

Nach der Eröffnung durch Sabine Fehringer, Partnerin und Leiterin der IPT (Intellectual Property and Technology) Gruppe bei DLA Piper Weiss-Tessbach, erläuterte Dr. Ines Haberl, Expertin für Biowissenschaften und -technologien bei der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, verschiedene Förderungsmöglichkeiten im Life Science Bereich. Anschließend berichtete Dr. Oliver Mayer, Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, über nationale und internationale Aktivitäten der Life Science Forschung. Mag ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK