KWR berät Nokia Austria GmbH bei maßgeblichen Konzernumstrukturierungen.

Gerold Wietrzyk

KWR beriet die Nokia Austria GmbH bei der grenzüberschreitenden Verschmelzung auf die finnische Muttergesellschaft sowie die finnische Muttergesellschaft bei der anschließenden Errichtung einer Zweigniederlassung in Österreich.

Die Verschmelzung war Teil einer tiefgreifenden Konzernumstrukturierung, wobei KWR die zivil- und gesellschaftsrechtliche Betreuung für die österreichische Konz ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK