Abnahme des Gemeinschaftseigentums beim Wohnungskauf vom Bauträger: Nichtige Abnahmevollmacht für einen vom Bauträger bestimmbaren Erstverwalter

Beim Kauf einer Eigentumswohnung vom Bauträger gehört die Abnahme des Kaufgegenstandes zum Kernbereich der Rechtsstellung des Käufers. Der Käufer allein soll die geschuldete Leistung entgegennehmen und über deren Vertragsmäßigkeit entscheiden. Das gilt auch für das Gemeinschaftseigentum. Der formularmäßige Ausschluss oder formularmäßige, wesentliche Beschränkungen dieses Abnahmerechts sind deshalb unwirksam. Dies hat der Bundesgerichtshof jetzt mit Beschluss vom 12.09.2013 – VII ZR 308/12 bestätigt. Danach ist eine dem ersten Verwalter der Wohnungseigentümergemeinschaft formularmäßig im Bauträgervertrag erteilte Vollmacht gemäß § 307 Abs.1 S ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK