Zum in die Luft gehen : Die bodenlosen Erfahrungen am Airport bei unfreiwilliger Bodenhaftung und mit Bodenpersonal

Mit einigen Grenzen und Barrieren kann Fliegen verbunden sein.

Wie weit die über jegliche Grenzen des Akzeptablen reichen können, beschreibt der hier berichtete Fall eines Passagiers, der seine und die Erfahrungen anderer Fluggäste am Airport Charles de Gaulle in Paris auf seinem Flug von New York nach Mumbai berichtet. Jay Shah machte in einem offenen Brief an den Vorstandsvorsitzenden von Air France, Alexandre de Juniac, seinem Ärger Luft. Nachdem er nicht wie geplant in die Luft gehen konnte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK