Rentenversicherung: Befreiung bei Pflichtmitgliedschaft in Kammer und Versorgungswerk

Das BSG (31.10.12, B 12 R 8/10 R, B 12 R 3/11 R, B 12 R 5/10 R) hat für die verkammerten freien Berufe grundlegende Neuerungen zum Recht der Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht (§ 6 Abs. 1 Nr. 1 SGB VI) aufgestellt. Bislang wirkte eine Befreiung von der Rentenversicherungspflicht bei einem Wechsel des Angestelltenverhältnisses zu einem anderen Berufsträger bzw. bei einem Tätigkeitswechsel bei demselben Berufsträger fort, wenn auch die übrigen Befreiungsvoraussetzungen (Pflichtmitgliedschaft in Kammer und Versorgungswerk) weiter vorlagen. Künftig muss in diesen Fällen ein neuer Befreiungsantrag gestellt werden; denn die Befreiung gilt nur für ein bestimmtes Beschäftigungsverhältnis bei einem bestimmten Arbeitgeber ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK