“Reden wir mal über das Narkosemittel, das ich bei der OP bekommen soll….!”

“….und welches ich auf keinen Fall bekommen will. Was haben Sie denn statt Propofol noch im Angebot für meine OP-Narkose?”

Das wäre vielleicht eine Aufforderung, die man Patientinnen (ja, ich spreche nur von der weiblichen Form, Sie werden gleich lesen, warum) ab sofort empfehlen müsste, wenn diese sich einem operativen Eingriff in einer Klinik, vor allem im Krankenhaus Pasing unterziehen sollen. Man rubbelt sich die Augen über hier berichtete Ideen des Verteidigers eines Angeklagten, dem drei Patientinnen (offenkundig unabhängig voneinander und über grösseren zeitlichen Abstand von einem Jahr) sexuelle Übergriffe während der noch anhaltenden Narkose nach operativen Eingriffen vorwerfen.

Und man rubbelt sich auch die Augen darüber, was Patienten als Narkosemittel verabreicht wird, wovon – angeblich – bekannt sei, dass es zu “bad trips” führe und Halluzinationen auch sexueller Übergriffe als Nebenwirkung habe.

Wollen wir mal davon ausgehen, Letzteres wäre so und träfe zu. Dann stellt sich die Frage: Hat es die nur bei Frauen?

Denn es fällt auf – nur Frauen werfen solche Übergriffe vor. Nicht etwa, weil es auf einer gynäkologischen Station passiert wäre, wo nur solche liegen. Es ging um Blinddarmoperationen und handchirurgische Eingriffe, zB., wie man liest.

Es fällt auch auf: Wenn besagtes Narkosemittel speziell solche Nebenwirkungen mit Halluzinationen zur Folge haben soll, worüber werden Sie dann als Patientinnen (oder auch generell als Patienten?) vor dem Eingriff dazu aufgeklärt? Und worüber sollten Sie dann auch aufgeklärt werden?

Vor allem aber: Wäre es dann nicht fragwürdig als Personal bei der Aufwachphase nach OPs bei Frauen überhaupt männliches Personal einzusetzen? Sie können nun (ich übersehe das keineswegs) gern einwenden, halluzinative sexuelle Fantasien seien bei der Vielfalt sexueller Fantasien inter partes nicht auf heterosexuelle begrenzt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK