Haftung eines Portals für beleidigende Nutzerkommentare

Am 10.10.2013 hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) mit seinem Urteil in der Sache Delfi gegen Estland (Beschwerde-Nr. 64569/09) deutlich gemacht, dass Internetportale für rechtswidrige Äußerungen ihrer Nutzer zur Verantwortung gezogen werde können. Der EGMR bestätigte die Verurteilung eines estländischen Newsportals, welches zu einer Zahlung von Schadenersatz in Höhe von um ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK