Evershed eröffnet siebtes Büro im Nahen Osten in der Region Kurdistan

Tawfiq Tabbaa und Nasser Ali Khasawneh

Die weltweit tätige Anwaltskanzlei Evershed gab heute mit der Eröffnung eines zweiten Büros im Irak, welches sich in Erbil (Region Kurdistan) befindet, die Erweiterung seiner Geschäfte im Nahen Osten bekannt.

Die Eröffnung des Büros in Erbil markiert die Eröffnung des siebten Büros im Nahen Osten von Evershed. Das Unternehmen verfügt mit bereits bestehenden Büros in Amman (Jordanien), Abu Dhabi und Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Bagdad (Irak), Doha (Katar) und Riad (Saudi-Arabien) über eine starke Präsenz in der Region.

Die Entscheidung über die Eröffnung in Erbil folgt einem tatsächlichen Bedarf der Kunden von Evershed, da die Region Kurdistan zu einem zunehmend wichtigeren Zentrum für internationale Geschäfte wird. Allein in der ersten Jahreshälfte 2012 zog die Region Kurdistan 3,4 Milliarden $ in ausländischen Investitionen an. Seit das Investitionsgesetz der Region im Jahr 2006 verabschiedet wurde, hat die Region Kurdistan 21 Milliarden $ in ausländischen und inländischen Investitionen aus dem privaten Sektor angezogen, von denen 12,5 $ nach Erbil gingen.

Das neue Büro in Erbil wird zusammen mit äusserst erfahrenen lokale Anwälten betrieben werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK