Zwei Akten bei der Staatsanwaltschaft in einer Sache?

Der Mandant hatte mich vor einigen Monaten in verschiedenen Angelegenheiten beauftragt. Eigentlich nur ein Lebenssachverhalt, nämlich die übliche Diskothekenschlägerei, aber die Polizei macht daraus meistens mehrere Verfahren.

Gegen den Mandanten gerichtet gab es zwei Verfahren, einmal eine gefährliche Körperverletzung und einmal eine Beleidigung. Außerdem gab es noch ein Verfahren mit dem Mandanten als Geschädigten.

Ich hatte mich also in allen drei Verfahren bei der Polizei bestellt und auch in zwei Verfahren Akteneinsicht erhalten. In dem Verfahren, in dem mein Mandant Geschädigter ist und in dem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Zu der Körperverletzung war auch bereits die Akte wegen der Beleidigung verbunden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK