TrueCrypt: Wie ist sicher ist die Verschlüsselung?

TrueCrypt ist eine weit verbreitete und vergleichsweise benutzerfreundliche Software zur Datenträger- und Systemverschlüsselung für Linux, OS X und Windows. Der Quelltext von TrueCrypt wurde veröffentlicht («Open Source»), so dass die Sicherheit der Software unabhängig überprüft werden kann – man muss theoretisch nicht einem Hersteller wie Apple oder Microsoft dahingehend vertrauen, dass keine Hintertüren in BitLocker beziehungsweise FileVault eingebaut wurden.

Theoretisch, weil noch nie eine vollständige Kryptoanalyse von TrueCrypt durchgeführt wurde. Ausserdem wirft Fragen auf, dass die Entwickler von TrueCrypt anonym sind und es nicht geklärte Unterschiede zwischen den Versionen für Linux, OS X und Windows gibt. Bislang wird auch nicht sichergestellt, dass die direkt nutzbaren Versionen – so genannte Binaries – tatsächlich aus dem veröffentlichten Quelltext kompiliert wurden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK