Update zu Desomorphin („Krokodil“)

Desomorphin ist ein Opiat auf Morphinbasis, dem durch chemische Reaktion Sauerstoff entzogen wird. Es wurde 1932 in den USA synthetisiert und anschließend unter dem Markennamen Permonid vertrieben. Wegen des hohen Abhängigkeitspotentials wurde die Produktion von Desomorphin vor einigen Jahrzehnten eingestellt.

2011 wurde erstmals berichtet, dass Desomorphin in Russland aus dem mit Morphin verwandten Opiat Codein unter Zugabe von rotem Phosphor, Salzsäure, Iod und verschiedenen Lösungsmitteln (z.B. Farbverdünner) hergestellt wird. Da die Haut durch diese Chemikalien an der Injektionsstelle schuppig wird und sich grau-grünlich verfärbt, wird es in der Szene auch Krokodil (kurz: Krok) genannt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK