Rezension Öffentliches Recht: Geldanlage und Steuer 2013

Lindmayer, Geldanlage und Steuer 2013, 30. Auflage, Springer Gabler 2013 Von ref. iur. Christiane Warmbein, München Mit dem Untertitel „Das große Umdenken: von der Rendite- zur Sicherheitsorientierung“ hat Karl H. Lindmayer in der Jubiläumsausgabe seines Ratgebers den Fokus auf die Sicherung des Ersparten sowie langfristige Vermögensmehrung in Abgrenzung zur in den letzten Jahren allgegenwärtigen kurzfristigen Renditejagd gelegt. Mit dieser Zielsetzung entspricht der Autor der allgemeinen Stimmung vieler Privatanleger, die einerseits von den großen Verlusten im Laufe der letzen Finanzkrise immer noch etwas verunsichert sind, andererseits angesichts des niedrigen Zinsniveaus bei allen traditionell sicheren Anlageformen und der aktuellen Höhenflüge an der Börse nicht wissen, wie ihr Vermögen vernünftig angelegt werden kann. Der Autor beginnt mit einem ausführlichen Kapitel zur Vermögensplanung, im Rahmen dessen der Leser mit Hilfe vieler Checklisten, übersichtlicher Auflistungen und Beispielen einen Überblick darüber bekommt, wo er selbst steht und Gelegenheit hat, sich zu fragen, wo die Reise hingehen soll. Nach einer grundsätzlichen Bestandsaufnahme und Bestimmung der persönlichen Ziele und des gewünschten Anlageverhaltens wird er in die Lage versetzt, die verschiedenen Anlageklassen, die im Folgenden dargestellt werden, für seine Ziele zu bewerten und möglicherweise zu nutzen. Erstaunlich ist jedoch, dass der Autor empfiehlt, im Rahmen eines ausgeglichenen Musterdepots 40% des Vermögens u. a. in Bundesanleihen zu investieren, bei einem sicherheitsorientierten Portfolio sogar bis zu 55% in Staatsanleihen zu stecken. Ob es angesichts der aktuellen Zinssätze der Bundeswertpapiere, die bei Weitem nicht die Inflation ausgleichen, zeitgemäß ist, einen so hohen Anteil seines Vermögens zwar sicher, aber auch unflexibel anzulegen, möge jeder Leser für sich entscheiden. Im Folgenden werden die gängigsten Anlageklassen, wie u. a ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK