Rezension Zivilrecht: Ersatzansprüche bei Personenschäden

Küppersbusch / Höher, Ersatzansprüche bei Personenschäden, 11. Auflage, C.H. Beck 2013 Von RA Sebastian Gutt, Helmstedt Personenschäden (nach Verkehrsunfällen) sind für den Rechtsanwalt doppelt belastend: Einerseits hat er sich mit dem oftmals schweren Schicksal des eigenen Mandanten zu befassen, andererseits birgt die Abwicklung von Personenschäden nach (schwerwiegenden) Verletzungen auch ein großes eigenes Haftungsrisiko für den Rechtsanwalt. Gerade im Bereich des Personenschadens darf daher in der Praxis „nicht auf Lücke gesetzt“ werden. Das vorliegende bewährte Werk von Küppersbusch/Höher, welches bereits zum elften Mal neu aufgelegt wurde, beschäftigt sich ausschließlich mit dem Personenschaden sowie die mit diesem zusammenhängenden Schadenspositionen. Was ist neu? Zunächst dürfte dem Leser auffallen, dass sich Küppersbusch nicht mehr alleine verantwortlich für das Werk zeichnet, sondern Unterstützung von Rechtsanwalt Höher erhält. Dieser ist wie Küppersbusch in einer namhaften Kanzlei beschäftigt, die nahezu ausschließlich einen haftungs- und versicherungsrechtlichen Schwerpunkt hat. Die Autoren schreiben also nicht abstrakt, sondern aus ihrer eigenen Praxis. Unnötig zu erwähnen ist es, dass selbstverständlich die Neuauflage um die aktuelle Rechtsprechung zum Personenschaden ergänzt worden ist, und zwar bis Dezember 2012. Elf Auflagen verdeutlichen es schon. Das vorliegende Werk hat seinen Platz in der Literatur gefunden, und das auch vollkommen zu Recht. Kurz, und dabei dennoch sehr prägnant, stellen die Autoren alle wichtigen Themen zum Personenschaden dar, sowohl für den „Großschaden“, als auch für kleinere Verletzungen. Sämtliche Themenbereiche werden abgedeckt, als da wären (einige Beispiele): Erwerbsschaden, Heilbehandlungskosten, Vermehrte Bedürfnisse, Schmerzensgeld, Schadensersatz wegen entgangenen Unterhalts, Beerdigungskosten, Schadensersatz wegen entgangener Dienste, Regress des Sozialversicherungsträgers, Kapitalabfindung ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK