OLG Frankfurt Urteil vom 30.09.2013 : Abmahnung gegen Internetdienstleister, der unbefugt per e-mail mit Schufa droht ist richtig

Berufungsurteil OLG Frankfurt vom 30.09.2013 gegen die IContent GmbH als Betreiberin der Abofalle outlets.de und zum Thema untergeschobene Verträge im Internet bestätigt: Lassen Sie die Unternehmer abmahnen, wenn Sie die Bestellung bzw. „Anmeldung“ nicht zu verantworten haben und trotzdem per e-mail damit belästigt und bedroht werden! Wehren Sie sich so, dass Sie den Spiess umdrehen und lassen Sie anwaltlich das Unternehmen abmahnen, dass seine Pflichten nicht erfüllt und Ihnen unzulässigerweise Stress macht!

Die dürfen Verbraucher oder Unternehmen nicht mit Rechnungen und Mahnungen oder sogar der Inaussichtstellung eines negativen Schufa-Eintrags ärgern, wenn die Online-Bestellung nicht verifiziert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK