Fake rape oder Vergewaltigung? Heidelberger Gewaltambulanz: 54 Mal ging es um Sex - meist geht es um mehr, mehr als um Gerechtigekit, hier geht's um Super-Gerechtigkeit, um GENDER - oder nicht?

>>Yen führte durchaus an, dass bei Vorwürfen der sexuellen Gewalt von Frauen auch mal Dinge behauptet würden, die sich so nicht zugetragen haben könnten: "Ich als Frau darf das sagen." << - Wie jetzt? - "Ich als Frau darf das sagen." - Tja, liebe STRAFAKTE, Männer sind… und Frauen auch… Überlegen Sie sich das mal…. Frauen haben auch ihr Gutes. - So auch in der Heidelberger Gewaltambulanz. Bestimmt. Auch wenn man(n) erst mal genauer hinschauen muß. FUNDSTÜCK: http://www.rnz.de/heidelberg/00_20131014060050_107967269_Heidelberger_Gewaltambulanz_54_Mal_ging_es_um_.html Uniklinik: Heidelberger Rechtsmedizinerin zwei Jahre ohne Zulassung / CDU wirft Bauer Verschleierung vor Streit um nachträgliche Heilung Vom Morgenweb-Korrespondenten Peter Reinhardt http://www.morgenweb.de/nachrichten/sudwest/streit-um-nachtragliche-heilung-1.1239500 Ist Kathrin Yen die richtige Frau für die Heidelberger Rechtsmedizin? http://www.rnz.de//heidelberg/00_20131012060037_107900948_Ist_Kathrin_Yen_die_richtige_Frau_fuer_die_Hei ...Zum vollständigen Artikel

  • Streit um nachträgliche Heilung

    morgenweb.de - 1 Leser - Die Landtagsopposition erhebt schwere Vorwürfe gegen die Wissenschaftsministerin. Die Grünen-Politiker soll Fehler bei der Berufung einer Institutsleiterin in Heidelberg verschleiert haben.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK