Wertgutachten bei Scheidung nicht steuerlich absetzbar

Das hessische Familiengericht entschied in seinem Urteil -13 K 985/13-, dass die Kosten für ein Gutachten für die Ermittlung des Wertes einer Immobilie im Scheidungsverfahren nicht als außergewöhnliche Belastung absetzbar sind.

Der Fall In dem Scheidungsverfahren forderte die Ex-Frau des späteren Klägers, bezüglich der Auskunftserteilung und Zahlung von Zugewinn, Auskunft über das Envermögen des späteren Klägers. Der Ex-Mann ließ über den Grundbesitz ein Wertgutachten von einem Sachverständigen erstellen. Der Mann wollte die angefallenen Kosten als außergewöhnliche Belastung beim Finanzamt absetzen, doch das Finanzamt erkannte dies nicht an.

Finanzgericht Der Mann klagte daraufhin beim hessischen Finanzgericht gegen das Finanzamt, doch dieses wies die Klage ab und gab dem Finanzamt Recht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK