Hamburger Rechtsanwälte Rasch haben Schweizer Glücksgefühle

Die Hamburger Kanzlei Rasch Rechtsanwälte hat die Glücksgefühle von Beatrice Egli. Nicht nur sehr gerne, sondern auch zum Gegenstand urheberrechtlicher Abmahnungen gemacht. Abgemahnt wird das erste Album der Schweizer Sieger der 2013 Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, welches von Pop-Titan Dieter Bohlen produziert und für das die Universal Music GmbHdie Urheberrechte hält. Das Album Glücksgefühle von Beatrice Egli wird als zum Gegenstand von Abmahnungen gemacht. Dem abgemahnten Anschlussinhaber wird vorgeworfen das Album Glücksgefühle von Beatrice Egli der Öffentlichkeit durch die Teilnahme an Filesharing-Netzwerken (peer-to-peer-Netzen) entweder selbst unberechtigt zur Verfügung gestellt oder Dritten dies über den eigenen Anschluss ermöglich zu haben. Die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte fordert neben der Abgabe eine strafbewehrten Unterlassungserklärung und der sofortigen Löschung des Albums und/oder der Lieder zur Abgeltung aller Ansprüche eine pauschale Zahlung in Höhe von 1 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK