Du sollst nicht falsch Zeugnis reden …

Ausgerechnet ein Bischof, der es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt? In den vergangenen Wochen stand der Bischof Tebartz-van Elst vor allem wegen der Kostenexplosion beim Bau des Limburger Bischofssitzes medial im Fegefeuer – statt der ursprünglich veranschlagten 5,5 Mio. soll dieser nun etwa 31 Mio. Euro kosten. Luxus ist jedoch nicht strafbar, zumindest nicht nach irdischen Gesetzmäßigkeiten.

Darüber ist allerdings fast in Vergessenheit geraten, was der Bischof auf Anfrage des „Spiegel“ im Hinblick auf „First Class“-Flüge nach Indien und zurück erst bestritt, später doch einräumte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK