Beitreibung von Forderungen in den USA – A long way to go

Legal & Tax Newsletter Vol.3-2013 der German American Chamber of Commerce:

Deutsche Unternehmen, die Waren in die USA exportieren, stehen nicht selten vor der Frage, wie sie gegebenenfalls ihre Forderungen gegen säumige Schuldner in den USA beitreiben können. Vielfach wird in diesem Zusammenhang lediglich versucht, eine mögliche gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Vertragspartner im Vorfeld durch Vereinbarung eines (ausschließlichen) Gerichtsstandes in Deutschland führen zu können. Dies kann in der Folge jedoch zu erheblichen Problemen führen: Einerseits besteht ein nicht unbedeutendes Risiko, dass sich ein vom Vertragspartner angerufenes U.S ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK