Neuer weltweiter Managing Partner von Freshfields Bruckhaus Deringer

David Aitman

Ted Burke, Partner von Freshfields Bruckhaus Deringer, wird sich zu Beginn des nächsten Jahres aus seiner Rolle als weltweiter Managing Partner der Sozietät zurückziehen und in seiner Heimatstadt Boston die Position des General Counsel und Chief Operating Officer bei seiner langjährigen Mandantin Arclight Capital Partners übernehmen.

Burkes reguläre Amtszeit hätte 2015 geendet. Zum Zeitpunkt seines Ausscheidens wird er die Position fast acht Jahre bekleidet haben und der am längsten amtierende Managing Partner von Freshfields sein.

Nachfolger von Ted Burke wird David Aitman, seit 2001 Partner von Freshfields Bruckhaus Deringer und tätig im Londoner Büro. Aitman hat die weltweite Kartellrechtspraxis der Kanzlei an der Seite von Dr. Helmut Bergman zwischen 2006 und 2010 geleitet und ist derzeit Mitglied im weltweiten Partnership Council Sozietät. Er wird im weltweiten Führungstrio von Freshfields Bruckhaus Deringer mit Executive Partner Prof. Dr. Stephan Eilers (Köln) und Senior Partner Will Lawes auf die Arbeit von Ted Burke aufbauen und weiter an der erfolgreichen Umsetzung der strategischen Ziele der Kanzlei arbeiten.

Ted Burke: “Ich habe ein fantastisches Angebot aus meiner Heimatstadt Boston bekommen, das ich einfach nicht ausschlagen konnte. Es war eine Freude und ein Privileg, so lange Jahre Teil von Freshfields sein zu dürfen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK