Einsame Finanzbeamtin sorgt für unerlaubte Steuerrückzahlungen

Einsam sei sie gewesen, soziale Kontakte habe sie sich gewünscht. Nach Anerkennung habe sie sich gesehnt. Das seien – so eine Finanzbeamtin aus Essen – ihre Motive gewesen. Als sie für Bekannte Steuererklärungen ausgefüllt und dabei außergewöhnliche Belastungen erfunden habe. Danach hat sie viele der insgesamt rund 90 Erklärungen später selbst geprüft und für Steuerrückzahlungen gesorgt.

Am Dienstag wurde sie dafür vom Landgericht Essen zu elf Monaten Haft auf Bewährung verur ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK