AG Düsseldorf untersagt öffentliche Fahndung nach Kofferbesitzer

Die Ermittler im Fall des stehengelassenen Koffers vom Düsseldorfer Flughafen dürfen keine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Besitzer starten. Das Amtsgericht Düsseldorf lehnte heute einen entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft ab. Der Kofferfund hatte in der vergangenen Woche den Flughafen lahmgelegt. Nach Mitteilung des Gerichtssprechers gegenüber und laut dpa gebe es keine ausreichenden Verdachtsmomente für eine erhebliche Straftat, die eine Öffentlichkeitsfahndung rechtfertigen kön ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK