Verteiler der Mitglieder des 18. Deutschen Bundestages

Liebe Leser, am 22. September 2013 haben die Wähler ihre Vertreter in den Deutschen Bundestag entsandt. In der 18. Legislaturperiode wird das auf vier Fraktionen geschrumpfte Parlament nun 630 Mitglieder haben. Damit kommen wir in dieser Legislatur auf 32 Überhangmandate und zahlreiche neue Abgeordnete: Allein die Fraktionsgemeinschaft von CDU/CSU ist auf 311 angewachsen. Dabei hat die CDU 61 Mandate hinzugewonnen, während die CSU 11 zusätzliche Sitze erhält. Die SPD-Fraktion tritt mit 192 Abgeordneten an, davon waren fast die Hälfte – 86 MdBs bzw. 44,8% – in der letzten Sitzungsperiode nicht im Bundestag vertreten. In der SPD-Fraktion gibt es allerdings auch Wiederkehrer wie Niels Annen, der nach einer 4-jährigen Pause nun wieder in den Bundestag zurückkehrt. Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen gehen personell geschwächt in die Legislatur: Die Linke hat 12 Sitze gegenüber 2009 verloren und kommt nun auf 64 Abgeordnete ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK